Theater Dortmund

GANZ ODER GAR NICHT – THE FULL MONTYTheater Dortmund Logo

Musical von David Yazbek

Buch von Terence McNally
Deutsche Übersetzung von Iris Schumacher und Frank Thannhäuser

Regie: Gil Mehmert – Musikalische Leitung: Jürgen Grimm – Choreopraphie: Kati Farkas

Verena Mackenberg ist in der Produktion des Opernhauses Dortmund in der Rolle der Estelle Genovese zu sehen.



In einer Industriestadt breitet sich die Depression aus. Das Stahlwerk hat dichtgemacht. Auch wenn die Gewerkschaft noch kleine Zugeständnisse herausgeholt hat, sieht die Zukunft der entlassenen Männer doch düster aus. Besonders hart trifft es Jerry Lukowski, Anfang Dreißig und ein Verlierer auf ganzer Linie: Seine Frau hat ihn verlassen, die Unterhaltszahlungen für seinen Sohn Nathan kann er ohne Job nicht mehr leisten, und wenn er sie weiter schuldig bleibt, verliert er das Sorgerecht für den Jungen. Er hat schon fast aufgegeben, als er sieht, wie die weibliche Bevölkerung in Scharen in eine Männer-Strip-Show strömt und dafür pro Nase ungerührt 50 Euro hinblättert. So viel Geld für ein paar Typen, die sich ausziehen? Das ist leicht verdient! Jerry trommelt Mitstreiter zusammen: den dicken Dave, den schüchternen Malcolm, den durchgeknallten Elton, den entlassenen Abteilungsleiter Harald und den schwarzen „Hengst“ Simmons mit dem perfekten Rhythmusgefühl. 
Die Jungs sind voller Tatendrang, müssen aber einsehen, dass zu einer Strip-Show mehr gehört, als mal eben die Hosen herunterzulassen. Trotz schwerer Rückschläge geben sie nicht auf, bis Jerry kurz vor dem Auftritt der Mut verlässt. Aber ohne ihn, der sich das alles ausgedacht hat, können sie nicht auf die Bühne gehen! Schließlich kommt das Publikum vor allem wegen eines Versprechens: dass man alles sieht – von allen.

David Yazbeks Musical nach dem Oscar-prämierten Film „The Full Monty“ von Peter Cattaneo aus dem Jahr 1997 ist eine Geschichte übers Weitermachen und Kämpfen. Mit Mut wird zwar nicht alles gut, aber etwas Besseres als die Verzweiflung lässt sich auch in schwierigen Lebenslagen finden. Jerry und seine Kumpane sind eine sympathische Truppe von Versagern, die sich nicht unterkriegen lassen, auch wenn die Chancen auf Erfolg ziemlich mickrig sind. Denn wer wagt, gewinnt. Das klappt vielleicht nicht immer, aber einen Versuch ist es wert.

Weitere Informationen und Karten hier.

Premiere: 22. Oktober 2011 um 19.30 Uhr
Weitere Termine: 27. April, 12. und 18. Mai , 6. Juni 2012

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>